rathaus

  1. „Radstadt des Nordens“ leuchtet durch Pedalenkraft

    „Radstadt des Nordens“ leuchtet durch Pedalenkraft

    Quakenbrücker Rathaus bleibt erstmals dunkel zur Earth Hour

    Nur die "Radstadt des Nordens" leuchtet durch Pedalenkraft

    Am vergangenen Samstag, den 24. März, setzten rund die Quakenbrücker auf dem Marktplatz gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz. Viele waren dem Aufruf der stadtbekannten Musiker von Cliff Barnes and the Fear of Winning um Bob Giddens und dem Projekt „Radstadt des Nordens“ der Initiative Quakenbrück e. V. (IQ) gefolgt, sich an der weltweiten Aktion zum Klimaschutz des WWF zu beteiligen. Einige zufällige Besucher gesellten sich ebenfalls zu dem Happening vor dem dunklen Rathaus.

    Eine Stunde lang ab 20.30 Uhr gingen die Lichter am 200 Jahre alten Rathaus sowie den umliegenden Straßenlaternen aus. Nur mit der Muskelkraft von den Besuchern wurde über das bewährte Dynamosystem der klimaneutralen Quakenbrücker Band Strom erzeugt und damit der Schriftzug „Radstadt des Nordens“ auf einem Bauzaun erleuchtet.

    Zum vollständigen Artikel
  2. Earth Hour 2018 in Quakenbrück

    Earth Hour 2018 in Quakenbrück

    Am 24. März gehen die Lichter am Marktplatz für eine Stunde aus

    Quakenbrück macht zum ersten Mal bei der "Earth Hour" des WWF mit

    Die klimaneutralen Musiker von Cliff Barnes and the Fear of Winning um Bob Giddens und das Projekt "Radstadt des Nordens" der Initiative Quakenbrück e. V. (IQ) laden am Samstag, den 24. März alle Quakenbrücker ein, sich an der weltweiten Aktion zum Klimaschutz des WWF zu beteiligen und eine Stunde lang die Lichter auszuschalten. Zwischen 20.30 Uhr und 21.30 Uhr wird der Marktplatz mit dem 200-jährigen Quakenbrücker Rathaus, den angrenzenden Gebäuden sowie den Straßenlaternen dunkel sein, um ein gemeinsames Zeichen für den Klimaschutz zu setzen.

    Zum vollständigen Artikel
  3. Quakenbrücker Rathaus als Modell

    Quakenbrücker Rathaus als Modell

    Zum 200. Geburtstag

    Quakenbrücker Wahrzeichen aus dem 3-D-Drucker

    Die Modellbauspezialisten der Gebr. FALLER GmbH präsentierten zusammen mit weiteren Neuheiten auf der 69. Nürnberger Spielwarenmesse ein Modell zum 200-jährigen Bestehen des klassizistischen Quakenbrücker Rathauses. Originalgetreu nach dem großen Vorbild mit zweiläufiger Freitreppe, Risalit und Zwerchhaus.

    Zum vollständigen Artikel
für Kunden  für Anbieter 

Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich.

Newsletter

Regelmäßig alle Informationen zu Aktionen rund ums Einkaufen, Dienstleistungen und zum Leben in Quakenbrück bekommen.

Jetzt zum Newsletter anmelden