Top4-Turnier der JBBL/NBBL im Mai in Quakenbrück

Top4-Turnier in Quakenbrück

Die Artland Arena wird im Mai Austragungsort sein

Die Artland Arena ist am 26. und 27. Mai Austragungsort des Top4 Turniers der deutschen Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga.

Die Endrunde der jeweils vier besten Mannschaften der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) und der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) findet bereits zum zweiten Mal nach 2014 in Quakenbrück statt, wie die Verantwortlichen des Quakenbrücker TSV und der Artland Dragons mitteilen.

Spielort wird die stimmungsvolle Artland Arena sein, die auch den Jugendteams der beiden kooperierenden Klubs aus Quakenbrück und Vechta, welche gemeinsam unter dem Namen YOUNG RASTA DRAGONS in NBBL und JBBL auf Korbjagd gehen, als Heimspielstätte dient.

Dragons Geschäftsführer Marius Kröger und YOUNG RASTA DRAGONS Koordinator Gerd Meinecke sind überglücklich: "Wir freuen uns sehr, dass sich die NBBL/JBBL für uns als Standort entschieden hat und sind uns sicher, ein ähnliches Event wie 2014 bieten zu können."

Der Ablauf für die TOP4 2018 steht bereits fest: Am Freitag, den 25. Mai, ist für alle teilnehmenden Teams Anreisetag inklusive einer Trainingseinheit. Am Abend folgt das obligatorische "get together" mit allen Beteiligten. Am Samstag stehen die jeweiligen Halbfinal-Spiele auf dem Programm: Um 12.30 und 15.00 Uhr die beiden JBBL-Halbfinals, um 17.30 und 20.00 Uhr dann die beiden Halbfinalbegegnungen in der NBBL. Sprungball des JBBL-Finales wird am Sonntag um 11.00 Uhr, sein, das Endspiel um die NBBL-Meisterschaft beginnt um 14.00 Uhr.

Dabei stehen die Chancen für ein Endspiel in der eigenen Halle nicht schlecht: Das U19-Team der YOUNG RASTA DRAGONS gehört aktuell zu den Top-Teams der Hauptrunde 1 und führt die Tabelle gemeinsam mit dem Nachwuchs von ALBA BERLIN an. Die JBBL-Mannschaft der Jungdrachen bestreitet aktuell noch die Hauptrunde und ist bereits sicher in den Playoffs dabei.

Bild: © Artland Dragons