Barfuß auf der Hallig

Von München auf die Hallig

Katja Just liest in der Samtgemeindebücherei Artland

Am Montag, den 5. März 2018 um 19.00 Uhr liest Katja Just auf Einladung des Fördervereins in der Samtgemeindebücherei Artland aus ihrem Buch "Barfuß auf dem Sommerdeich".

Mit viel Humor gibt Katja Just Anekdoten aus ihrem Leben wieder und entführt den Leser in den ereignisreichen und erfüllten Alltag auf einer Hallig mitten in der Nordsee. Dort bestimmen Ebbe und Flut noch den Lebensrhythmus und nicht der Terminkalender oder das Smartphone.

Katja Just ist bajuwarische Migrantin, mit 25 tauscht sie ihr Leben im turbulenten München gegen das beschauliche Leben auf der Hallig Hooge. Ihre ersten Halligerfahrungen hatte sie bereits als Kind im Urlaub gemacht, ihre Eltern kauften dort ein Ferienhaus. Irgendwann entstand der Plan, mit ihrem Freund nach Hooge zu ziehen, eine Familie zu gründen und mitten im Wattenmeer zu leben und zu arbeiten. Doch ihr Freund bekam kalte Füße, Katja Just ging trotzdem und biss sich durch. Warum sie diesen Entschluss bis heute nicht bereut, berichtet sie an diesem Abend in der Samtgemeindebücherei Artland. Aber auch Informatives über das Wattenmeer, die Flora und Fauna der Hallig und die Menschen, die dort Leben, kommt dabei nicht zu kurz.

"Entweder man liebt die Hallig oder man liebt sie nicht", schreibt Just. "Man kann hier nicht leben, wenn man dieses Eiland nicht erträgt, wenn man das Leben auf einer Hallig nicht aushält und keinen Blick für die Einzigartigkeit dieses Lebensraumes hat." Ein Grund sei das Fehlen fast aller Zivilisationsgeräusche. "Auf Hooge kann man die Stille hören. Aber Stille aushalten kann nicht jeder."

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale Niedersachsen statt und wird gefördert durch das Land Niedersachsen.

Der Eintritt beträgt 7 Euro, Kartenvorverkauf in der Samtgemeindebücherei Artland.


Bild: © NORDNORDWEST-Carlos-Arias-Enciso