Wirtschaftsagentur Artland Wirtschaftsagentur Artland

  1. Neueröffnung der Quakenbrücker Bierstube

    Neueröffnung der Quakenbrücker Bierstube

    Neueröffnung der Quakenbrücker Bierstube

    Jüngstes Mitglied in 500-jähriger Kneipen-Geschichte

    Neueröffnung in Quakenbrück und gute Nachricht für alle kulinarischen Genießer: Die Bierstube an der St. Annenstraße 1 hat einen neuen Pächter gefunden. Christoph Joassart setzt damit eine jahrhundertelange Tradition fort, kann die Burgmann- und Hansestadt doch auf eine mehr als 500-jährige Kneipen-Historie verweisen.

    Als ursprünglich gelernter Kaufmann entdeckte der aus Jülich stammende Joassart vor einigen Jahren seine Liebe zur Gastronomie, fasste Mut zu einer Veränderung und machte kurzerhand eine Umschulung. Mit der jetzt eröffneten Bierstube in Quakenbrück fasst er Fuß in Quakenbrück, nachdem er zuvor schon in Aachen, Düren und Jülich Erfahrung in der Gastronomie gesammelt hatte. Um ein unbekanntes Gesicht handelt es sich bei dem Gastronomen jedoch nicht, denn seit Jahren ist er mit seinem Bierwagen auf dem Quakenbrücker Maimarkt vertreten.

    Zum vollständigen Artikel
  2. Maimarkt 2018

    Maimarkt 2018

    Maimarkt 2018

    Vom Alltag abschalten

    Das traditionelle Volksfest, das sich von einem Jahrmarkt zur heutigen Form entwickelt hat, wird vom 25. bis zum 28. Mai wieder auf dem Neuen Markt und dem Marktplatz gefeiert, und das als Traditionsveranstaltung ganz nach dem Motto „Abschalten vom Alltag“.

    An allen vier Tagen sorgen die Beschicker für Stimmung in der Innenstadt und lassen so manches kleine und große Herz höher schlagen, denn Kirmesfans jeden Alters und jeder Couleur erleben dabei Spaß, Spannung und Unterhaltung durch viele moderne, aber auch nostalgische Attraktionen auf hohem Niveau.

    Zum vollständigen Artikel
  3. Zu Tisch ... bei Da Seba

    Zu Tisch ... bei Da Seba

    Zu Tisch ...

    bei Da Seba

    Für den ersten Beitrag der „Zu Tisch...“-Reihe nutze ich meine Mittagspause und besuche spontan jedoch mit Begeisterung das italienische Restaurant „Da Seba“ am Markt 6, also praktisch so gut wie um die Ecke.

    Dort angekommen erwarten mich wie jedes Mal ein herzliches Ambiente, viele andere Gäste und eine überaus freundliche Bedienung. Und wie jedes Mal steht Andrea, nach der das ein oder andere angebotene Gericht benannt ist, in der Küche und zaubert das Mahl für ihre Gäste. Seba dagegen empfängt mich mit dem italienischen Song l’italiano auf den Lippen und sorgt für gute Laune. Spätestens jetzt hat mich das italienische Flair gepackt.

    Zum vollständigen Artikel
für Kunden  für Anbieter 

Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich.

Newsletter

Regelmäßig alle Informationen zu Aktionen rund ums Einkaufen, Dienstleistungen und zum Leben in Quakenbrück bekommen.

Jetzt zum Newsletter anmelden