Monthly Archives: June 2018

  1. Trotz Baustelle: Geschäfte in der Kleinen Mühlenstraße gut erreichbar

    Trotz Baustelle: Geschäfte in der Kleinen Mühlenstraße gut erreichbar

    Trotz Baustelle: Geschäfte in der Kleinen Mühlenstraße gut erreichbar

    Durchgang von der Langen Straße zu Fuß oder mit dem Fahrrad möglich - Umleitung für Autofahrer

    Die Geschäfte der Kleinen Mühlenstraße sind trotz der Baustelle an der Ecke zur Langen Straße weiterhin gut erreichbar. Egal, ob leckeres Essen bei Di Stefano, Bücher und Quakenbrück-Souvenirs von Artland Design in der Buchgalerie Artland oder Innenausbau und Einrichtungen sowie Accessoires von Möbel Renzenbrink: Ein kleiner Abstecher in die Seitenstraße mitten in Quakenbrücks historischer Altstadt lohnt sich immer.

    Wer hier die freundliche und kompetente Beratung von Familie Renzenbrink oder Hermann Korte sucht, muss auf nichts verzichten: „Die Beratung und der Verkauf gehen ganz normal weiter“, sagt Ingrid Renzenbrink.

    Zum vollständigen Artikel
  2. Neueröffnung von Dingsbums Wonneproppen

    Neueröffnung von Dingsbums Wonneproppen

    Neueröffnung von Dingsbums Wonneproppen

    Kleiner Ableger des Spielwarenladens auf der Langen Straße

    Für Christian Eckholt ist es bereits die zweite Geschäftseröffnung in zwei Jahren: Nachdem er in Quakenbrück Ende 2016 mit „Dingsbums – der Spielwarenladen“ wieder ein richtiges Spielzeuggeschäft eröffnet hat, erweitert der Unternehmer nun sein Angebot um Artikel speziell für Neugeborene und Kinder bis zwei Jahre. Und das direkt gegenüber an der Langen Straße 62.

    Zur Eröffnung am 28. Juni gratulierten nicht nur um Punkt neun Uhr beide Bürgermeister und die Initiative Quakenbrück (IQ) herzlich, sondern auch die ersten Kunden ließen nicht lange auf sich warten und fanden auch in den ersten Minuten etwas für ihre Wonneproppen.

    Zum vollständigen Artikel
  3. Zu Tisch ... mit dem Radlerteller!

    Zu Tisch ... mit dem Radlerteller!

    Zu Tisch ...

    mit dem Radlerteller

    Keine Angst! - Die Quakenbrücker Gastronomen meinen es immer nur gut mit den zahlreichen Gästen, die mit dem Fahrrad durch die „Radstadt des Nordens“ im Osnabrücker Land unterwegs sind: In der Freiluftsaison bieten einige Restaurants, Cafés und Imbisse ein aktuelles Tagesgericht für nur 8,50 € als sogenannten „Radlerteller“ an. Nicht, dass noch ein Schelm auf die Idee kommt, im Artland kämen Fahrradfahrer auf den Tisch ...

    Zum vollständigen Artikel
für Kunden  für Anbieter 

Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich.

Newsletter

Regelmäßig alle Informationen zu Aktionen rund ums Einkaufen, Dienstleistungen und zum Leben in Quakenbrück bekommen.

Jetzt zum Newsletter anmelden